Fotos der in der Gedenkstätte Hohenschönhausen entstandenen Plakate

Diese Plakate haben die Schüler der 10a während des Projekttages in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen erstellt.
Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Der Projekttag der Klasse 10a in der Gedenkstätte Sachsenhausen am 25.9.2007

Wir, die Klasse 10a der Paul-Natorp-Schule Berlin, haben im Rahmen unseres ganztägigen Projekttages in der Gedenkstätte Sachsenhausen zunächst an einer Führung teilgenommen, wo uns ein Museumspädagoge grundlegende Informationen über die Geschichte und den Aufbau des Konzentrationslagers Sachsenhausen vermittelte.

Den Rest des Beitrags lesen »

Überblick über die Geschichte des KZs Sachsenhausen

Das Konzentrationslager Sachsenhausen ist eines der frühen fest institutionalisierten Konzentrationslager und löste das „wilde“ Konzentrationslager Oranienburg ab, das seit 1933 bestanden hatte. Es wurde im Sommer 1936 von Häftlingen in Zwangsarbeit errichtet. Seinen Namen hat es vom naheliegenden Bahnhof Sachsenhausen, den die SS als „Deportationsbahnhof“ benutzte.

Den Rest des Beitrags lesen »

Der Alltag im KZ Sachsenhausen


Wir, Friederike Schmidt und Julia Kleeblatt, hatten die Aufgabe, unseren Mitschülern aus der 10a zu erklären, wie der Alltag der Häftlinge in Sachsenhausen aussah.
Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Sachsenhausen. Schlagwörter: , , . Leave a Comment »

Zwangskastration von Häftlingen im KZ Sachsenhausen

In original erhaltenen Baracken informiert die Ausstellung „ Medizin und Verbrechen“ unter anderem über die Zwangskastration von KZ-Häftlingen. Mit diesem Thema habe ich mich näher befasst. Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Sachsenhausen. Schlagwörter: , , . Leave a Comment »

Das sowjetische Speziallager Nr. 7

Ein Bericht über die weitere Nutzung des Konzentrationslagers Sachsenhausen nach 1945

Den Rest des Beitrags lesen »

Zwangsarbeit jüdischer Häftlinge im KZ Sachsenhausen